Das größte Immobilien- und Grundstücksangebot

Kaufleitfaden

Price Range

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

1. Planen Sie eine Tour durch das Anwesen mit der Agentur. Informieren Sie sich über die Gebühren vor dem Ansehen der Immobilie. Unterzeichnen  Sie den Vertrag für die Vermittlung einer Immobilie vor dem Besuch der Immobilie und dem Beauftragen der Agentur.

2. Wenn Sie sich für eine Immobilie entscheiden haben, wird der Agent versuchen, den Preis zu Ihren Gunsten (alle ausgeschriebenen Preise sind Netto-Kosten an den Verkäufer) zu verhandeln und,
wenn nötig, die Zahlungsziele zu vereinbaren. Fragen Sie Ihren Agenten über die Bedingungen für den Kauf für ein Unternehmen oder einer Privatperson (nicht für alle Ausländer), in Abhängigkeit von künftigen Nutzung des Eigentums (Wohn- oder gewerbliche).

3. Bezahlen Sie die vereinbarte Anzahlung damit die Immobilie für Sie geblockt werden kann. Diese Kaution wird zurückerstattet (Rücktritt gegen Gebühr).
Vorverträge werden für noch nicht fertiggestellte Immobilien abgeschlossen (zB beim Kauf von Immobilien, die in der Planungs-oder Bauphase sind), ansonsten wird sofort der endgültige Kaufvertrag abgeschlossen. Die Immobilie geht erst mit der Bezahlung des Gesamtpreises in den Besitz des Käufers über. Alle rechtlichen Fragen betreut und verwaltet ein selbständiger Rechtsanwalt.

KAUF DURCH EIN UNTERNEHMEN

1. Ausländische juristische und natürliche Personen können in Kroatien eine Firma gründen. Das Unternehmen ist eine juristische Person. Der Kauf über ein Unternehmen kann für Sie gewisse Vorteile bringen. Den Status einer juristischen Personen erreichen Sie durch den Eintrag in das Gerichtsregister. Das Unternehmen haftet mit dem gesamten Vermögen für entstandene Schulden. Eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist die häufigste Art von Unternehmen in Kroatien.

2. Die Kaution für die Gründung (HRK 20.000 für die d.o.o.) in einer Höhe von ca.. 2.700 € muss auf einem Bankkonto hinterlegt werden. Der Nachweis über die Zahlung muss den Gründungsunterlagen beigefügt werden. Der Prozess der Unternehmensgründung dauert etwa 10 Tage und umfasst Anwälte,
Notar (Gebühr ca. 700 EUR) und das Handelsgericht.

3. Das Unternehmen benötigt einen Buchhaltungsservice, während und nach der Kaufabwicklung. Die Kosten für die Buchhaltung schlagen mit ca. 100 EUR pro Monat zu buche, welche nach der Menge der Arbeit variieren können. Der Buchhalter unterzeichnet einen Vertrag für seine Dienste.

4. Eine Genehmigung des Justizministeriums ist nicht erforderlich. Ihr Vertrag im Grundbuch wird mit dem Ziel ein Eigentumsnachweis zu bekommen bearbeitet. Die Einkommenssteuer (Gewinne aus Kapitalvermögen) gilt nicht für Unternehmen. Unternehmen zahlen Körperschaftssteuer in Höhe von 20%. Wenn Sie ein Unternehmen, welches eine Immobilie besitzt, baruchen Sie keine Immobiliensteuer zu bezahlen.

KAUF ALS PRIVATPERSON

1. Alle Bürger der EU-Mitgliedsstaaten haben die gleichen Rechte wie kroatische Staatsangehörige auf Eigentumserwerb.

2. Alle ausländischen Personen (Käufer), die nicht aus EU-Ländern stammen, bedürfen der Zustimmung des Ministeriums für Justiz, nachdem der Kaufpreis bezahlt wurde. Bis zur Genehmigung (die 3-4 Monate dauern kann), geht der Käufer in den Besitz der Immobilie über. Genehmigungen werden nur für Staatsangehörige folgender Länder, mit denen Kroatien eine Vereibarung hat, erteilt:
 
Land

REZIPROZITÄTSBEDINGUNGEN

Argentinien JA

Australien JA, sofern ein ständiger Aufenthalt in Kroatien geplant ist. Wenn es eine Investition ist, dann bedarf es einer speziellen Genehmigung für ausländische Investitionen.

Sultanat Brunei NEIN Genehmigung steht noch aus (warten auf die Antwort der zuständigen Behörden)

Bosnien und Herzegowina JA Gegenseitigkeitserklärung für Privatpersonen ist vorhanden, unter der Bedingung eines dauerhaften Aufenthaltes in Kroatien, bzw. der Durchführung einer zulässigen Aktivität einer juristische Person, vorausgesetzt, dass die durchgeführten Aktivitäten in Kroatien stattfindet

Bosnien und Herzegowina - 
 Republik Serbien NEIN

Republik Montenegro NEIN

Republik Chile JA Gegenseitigkeit besteht (es gibt eine Grenze bei Immobilien, die als gemeinsame Wohl sind und die im Besitz des Staates)

Commonwealth of Dominica NEIN

Republik der Philippinen NEIN - noch in Klärung

Republik Indien NEIN

Republik Indonesien NEIN - noch in Klärung

Republik Island JA - ständiger Wohnsitz als Voraussetzung

Israel NEIN - in Klärung

Japan JA

Südafrika JA -
ständiger Wohnsitz als Voraussetzung

Kanada JA - je nach Provinz abhängig, bisher in folgenden Provinzen möglich: Ontario, British Columbia

Sobald der Erwerb genehmigt ist, wird Ihre Zustimmung in das Grundbuchamt übergeben wird verarbeitet, um den Eigentumsnachweis zu bekommen.

Gebühren und Steuern nach dem Kauf von Immobilien

1. Die Agenturgebühr in Höhe von 2% + Mehrwertsteuer gemäß den Vertragsbedingungen (in Raten für Immobilien im Bau oder in ihrer Gesamtheit für den Wiederverkauf der Immobilie, nach der Ausführung von Zahlungen aus dem Kaufvertrag) definiert. Die Vermittlungsgebühren sind alle im Zusammenhang mit Anwaltskosten, Kosten für die Registrierung, etc. berechnet

Notarkosten (vernachlässigbare Kosten).

2. Grunderwerbsteuer (5%) von jedem Käufer (Inland und Ausland) zu zahlen. Steuermeldung wird innerhalb von 30 Tagen nach Unterzeichnung des Kaufvertrages verschickt und muss innerhalb von 15 Tagen nach Erhalt der Entscheidung der Steuerverwaltung bezahlt werden.

Grunderwerbsteuer wird auf den vollen Kaufpreis / Verkehrswert berechnet, wenn die Immobilie gebaut wurde:

a) vor dem 01.01.1998 oder b) durch ein Unternehmen verkauft wird, das nicht in dem MwSt-System beteiligt ist. Grunderwerbsteuer wird nur auf den Wert von Grundstücken / Infrastruktur (ca. 21% des gesamten Kaufpreises) berechnet, wenn die Immobilie 1.1.1998 oder später von einem Unternehmen
gebaut wurde, das in dem MwSt-System beteiligt ist. In diesem Fall kann die Mehrwertsteuer (ca. 14% des gesamten Kaufpreises) zurückgegeben werden, wenn der Käufer ein Unternehmen ist, in das Steuersystem, eine Immobilie, für kommerzielle Zwecke verwendet werden.

3. Umlagen sind monatlich (oder vierteljährlich) in den jährlichen Betrag von 550-500 EUR zu entrichten. Immobilien-Management-und Sachversicherungen sind auf Anfrage erhältlich.

4. Einzelpersonen zahlen keine Steuern auf die Veräußerung von Vermögen, wenn die Immobilie in den ersten drei Jahren verkauft wird.

VERTRAGSZEITRAUM FÜR DIE VORSTELLUNG BESTIMMTER EIGENSCHAFTEN

RUFEN SIE UNS AN: +385 21 678299